Direkt zum Inhalt

ipso Haus des Lernens - Futura

Die Futura 9. Schuljahr entspricht der letzten Klasse der regulären Sekundarschule und die Futura 10. Schuljahr kann als Reife- oder Brückenjahr belegt werden.

In der Futura erkennen alle Schülerinnen und Schüler, ihre kreativen Fähigkeiten, lernen sich zu vernetzen, gehen durch explorative und erfahrungsbasierte Lernformen auf die Fähigkeiten zu, dank derer sie im Anschluss an ihre Zeit bei uns Citizens des 21. Jahrhunderts sein werden. Sie können vielseitige Herausforderungen meistern, sich verschiedener Formen der digitalen Zusammenarbeit bedienen und verstehen sich als verantwortungsvolle Jugendliche, die ein ökologisches, soziales und digitales Bewusstsein haben.

In der Futura entscheiden sich Jugendliche im Modul ipso! Career für eine der drei Schwerpunkte: Futura Beruf, Futura Studium oder Futura Kunst.

Beruf

Das Lernteam mit Schwerpunkt Lehrstellensuche und Laufbahnplanung, Bewerbungstraining, Career Coaching. Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die nach der 9. oder 10. Klasse eine berufliche Grundbildung machen wollen. Alle Sekundarabschlüsse sind staatlich anerkannt.

Studium

Das Lernteam mit dem Schwerpunkt Vorbereitung auf weiterführende Schulen. Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die die WMS, FMS, IMS oder das Gymnasium besuchen wollen. Die anschliessenden Übertritte sind vertraglich mit den öffentlichen Schulen geregelt.

Kunst

Das Lernteam mit Schwerpunkt Bildnerisches Gestalten richtet sich an kunstinteressierte und talentierte Jugendliche, die anschliessend in einem gestalterischen Beruf tätig sein wollen.

Vereinbaren Sie eine persönliche Beratung oder einen Schnupperbesuch

  • Basel
ipso haus des lernens joerg herrmann schulleitung beratung

Jörg Herrmann

Co Gesamtschulleitung und Beratung

ispo hdl gert wuerthner schulleitung beratung

Gert Würthner

Co Gesamtschulleitung und Beratung